Fotos

Alltag am Viktoriasee…

Eine Mutter bereitet frischgefangene Fische zu – wahrscheinlich den berühmt-berüchtigten Nilbarsch, der – einmal von Unbekannten im Viktoriasee ausgesetzt – nun zum Umkippen des ökologischen Gleichgewichts im See geführt hat und andere Fischarten verdrängt. Dadurch wiederum gedeiht die Wasserhyazinthe, die parasitär andere Pflanzen verdrängt und wichtigen Sauerstoff bindet.

Ein gewohnter Anblick…

Giraffen mit typisch kenianischer Maserung (“Masai-Giraffen")

Morgenlicht am Viktoriasee

Eine Frau beim Wasserholen

Trinken aus der traditionellen Kalebasse

Auf einer Bootsfahrt über den morgens ruhigen, gegen Nachmittag stürmischer werdenden Viktoriasee.